Wie man einen Hundetrainer auswählt

Es gibt so viele Hundetrainer, dass es schwer sein kann, den besten für deinen Hund auszuwählen. Es kann eine schwierige Aufgabe sein, einen Hundetrainer zu finden, der am besten für das Training deines Hundes qualifiziert ist.

Wir empfehlen die folgenden Kriterien für die Auswahl eines Hundetrainers für deinen Hund:

Suchst du Hundebekleidung für dein Liebling? Hier könntest du fündig werden!

Reputation: Empfehlungen von deinem Tierarzt, anderen seriösen Trainern, Freunden, die ihre Hunde trainieren ließen, etc. können bei der Entscheidung für einen Trainer sehr hilfreich sein.

Erfahrung: Du solltest dir den Hintergrund jedes potentiellen Trainers ansehen, bevor du dich für den Trainer deines Hundes entscheidest. Jahrelange Erfahrung und Fachgebiete sind nur ein paar Dinge, auf die du achten solltest. Ein guter, professioneller Hundetrainer wird nicht zögern, deine Fragen zu beantworten, also bereite dich darauf vor, eine Menge davon zu stellen. Schließlich ist dein Hund ein Teil deiner Familie.

Trainingsmethodik: Seriöse Hundetrainer sorgen sich um das Wohlergehen eines jeden Hundes. Sie werden wissen, dass harte oder missbräuchliche Behandlungsmethoden kontraproduktiv und nicht gut für den Hund im Allgemeinen sind.

Liebe zu Hunden: Die besten Hundetrainer haben eine generelle Liebe zu Hunden, sonst würden sie nicht in dieser Branche arbeiten und sollten es auch nicht tun. Einen guten Trainer erkennst du an seiner Freude am Leben und der Arbeit mit Hunden.

Umfassendes Verhaltenswissen: Engagierte Trainer halten sich über die neuesten Trainingsmethoden auf dem Laufenden, indem sie, wann immer es möglich ist, Hundetrainings- und Tierverhaltenskurse, Konferenzen, Seminare, Workshops usw. besuchen. Achte darauf, dass du dich nach den letzten Fortbildungen erkundigst, die der Trainer besucht hat.

Lehr- und Kommunikationsfähigkeiten: Hundetrainer, die über gute Lehr- und Kommunikationsfähigkeiten verfügen, machen den Lernprozess einfacher, schneller und angenehmer für die Hunde.

Zugehörigkeit zu seriösen Organisationen: Einen guten Hundetrainer erkennt man immer an den Organisationen, Verbänden und Vereinen, denen er oder sie angehört.

Ethik oder Profit? Du solltest herausfinden, was einen potentiellen Hundetrainer motiviert. Ist er oder sie nur des Geldes wegen dabei oder aus Liebe zum Hund?

Wenn ein Hundetrainer nicht von einer oder mehreren seriösen Quellen empfohlen wird, ist es wirklich ein Fall von „Vorsicht, Käufer“. Jeder kann sich Hundetrainer nennen.

Mache deine Hausaufgaben, wenn du einen Hundetrainer für deinen Hund auswählst. Dein Hund ist ein Teil deiner Familie, also solltest du dir bei der Wahl des Trainers genauso viel Mühe geben wie bei der Wahl deines Zahnarztes. Die falsche Art des Trainings könnte deinen Hund für das ganze Leben schädigen.